02-2021 Ortsgespräch Wietersheim Nr 180

Inhalt:
Event-Segel Wietersheim
Neues vom Breitbandausbau
Schneechaos
Wilde Müllablage
Aus dem Rat
Offener Ganztag, GS Frille

Aus dem Inhalt (02-2021 Ortsgespräch Wietersheim Nr 180):

WietersheimerEventsegel – Einweihung im Mai 2021?

Im Jahr 2017 wurde unter intensiver Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger das Integrierte Kommunale Entwicklungskonzept (IKEK) für die gesamte Stadt Petershagen mit allen 29 Ortschaften erarbeitet.
Der Förderantrag für das Eventsegel am Dorfgemeinschaftshaus wurde im März 2018 von der Kulturgemeinschaft Wietersheim e.V. als Träger der örtlichen Vereine erstellt. Im Oktober 2019 war es dann soweit. Herr Heidemann von der
Bezirksregierung Detmold übereichte den Zuwendungsbescheid für Dorfgerechte Gemeinschaftseinrichtungen in
Wietersheim mit 51.000 Euro. Nach der Zusicherung der Finanzierung hatte Wilfried Weßling sofort eine „Arbeitsgemeinschaft Eventsegel“ gegründet, die sich um die technische Realisierung dieser Baumaßnahme kümmert. Für die
professionelle Umsetzung der Baumaßnahme hat Kai Busche ein Ingenieurbüro als Unterstützung beauftragt.
Anfang Dezember 2020 hatte sich die Arbeitsgemeinschaft Eventsegel mit Kai Busche und Lars Windheim vom Ingenieurbüro getroffen, um die Umsetzung verschiedener Segelvariationen zu diskutieren. Das Angebot von der Firma
Sprick stellte sich als technisch und wirtschaftlich optimale Lösung heraus. Am 11. Februar 2021 erfolgte das Vergabegespräch. Anwesend war die Firma Sprick mit einem Mitarbeiter, Frau Rochow, und Kai Busche von der Stadt, Lars
Windheim vom Ingenieurbüro.
Die Stützen werden nun auf die Fundamente auf gedübelt. Die Fundamente und die elektrische Steuerung organisiert die Kulturgemeinschaft Wietersheim e.V. mit. Kurzfristig mussten der Stoff und die Farbe des Eventsegels bestimmt werden. Aus Verwaltungstechnischen Gründen muss die Maßnahme im Mai abgeschlossen sein. Vor zwei Wochen starteten die Vorbereitungen auf dem Schulhof am Dorfgemeinschaftshaus Wietersheim. Wenn alles klappt wird am Samstag, 22. Mai 2021 die Einweihung des Eventsegels mit Corona Hygienekonzepten erfolgen können.

Unterhaltung Wirtschaftswege

Die Stadt Petershagen hat ca. 700 km Wirtschaftswege zu unterhalten. Einige sind in guten, aber viele auch in einen
schlechten und verkehrsgefährlichen Zustand. Daher wurde im Jahre 2017 ein Wirtschaftswegekonzept zusammen mit
den Bürgern vor Ort aufgestellt und am 3. 2. 2017 im Rat beschlossen. Darin ist auch festgehalten, welche Wege in welchem Zustand zu erhalten sind. Dabei werden einige Wege mit desolaten Asphaltoberflächen geschreddert und
anschließend erhält der Wirtschaftsweg so eine wassergebundene Oberfläche.
Diese kann dann weiterhin mit schweren landwirtschaftlichen Fahrzeugen befahren werden, aber die Oberfläche soll
auch so sein, dass die Fahrradfahrer sicher fahren können.
Damit die wassergebunden Decken (aus Schotter und Splitt) auch in Zukunft einen ordentlichen Zustand aufweisen
und keine Schlaglochpisten werden, hat die Stadt Petershagen eine Wegefräse mit eingebauter Verdichtungsanlage gekauft, welche hinter einem großen Traktor montiert wird. Damit sollen in regelmäßigen Abständen dann alle Wirtschaftswerde aufgearbeitet und sicher hergestellt werden.
Dieses gilt auch für die Straße „Im Schaffeld“, welche nach dem Schreddern des Asphaltes in keinem guten Zustand ist.

Download-Link für den kompletten Inhalt des 02-2021 Ortsgespräch Wietersheim Nr 180 :

Ausgabe 2-2021-Ortsgespräch